Hund gepflegt

STATEMENT ZUR AKTUELLEN SITUATION

Liebe Kunden, 
ob mit zwei oder mit vier Beinen.


Es liegen nun gut sechs Monate Behandlungen, Regeneration und vor allem Ungewissheit hinter mir. Da ich leider immer noch nicht zu 100% fit bin und das in naher Zukunft auch nicht zu erreichen ist, werden mich die drei genannten Punkte auch weiterhin begleiten. Nichtsdestotrotz melde ich mich heute endlich mal wieder bei Ihnen und habe eine positive, aber auch zwei negative Nachrichten zu verkünden.

 
Zunächst zum Positiven: ich habe mich entschieden nach ein paar Testschnitten langsam wieder in das Berufsleben zu starten. Das werde ich zunächst mit max. zwei kleinen und lieben Hunden wochentags, vorzüglich nachmittags tun. Der Samstag bleibt entsprechend geschlossen, dafür würde ich bei Bedarf aber montags arbeiten. Der kurze, tägliche Zeitraum ist für Komplettbehandlungen vorgesehen.

 

Daraus abzuleiten ist bereits die erste negative News, die zumindest nur einige von Ihnen betrifft: Da ich weiter mit körperlichen Problemen zu kämpfen habe und ich den Kraftaufwand so gering wie möglich halten soll, werde ich bis auf Weiteres erstmal keine Hunde >10 kg annehmen. Zusätzlich werde ich auch kleineren Hunden (bis 10 kg) keinen Termin anbieten können, die z.B. sehr unruhig sind, beißen und/oder die ich nicht ohne Hilfe schneiden kann. Bei stark verfilzten Hunden biete ich lediglich einen Kurzhaarschnitt (3-5 mm, je nach Tiefe der Verfilzungen) mit Maschine an. Also bitte vorher Gewissenhaft mit einem Kamm prüfen. 
Das tut mir sehr leid, aber ich bitte da um Verständnis, dass meine körperliche als auch geistige Gesundheit Vorrang hat. Ich hoffe Sie können selbst realistisch einschätzen, ob Ihr Hund in eine der Kategorien fällt, sodass ich Niemanden vor den Kopf stoßen muss. 


Die zweite, schlechte Nachricht betrifft leider auch alle anderen. Aufgrund der doch immens gestiegenen Lebenshaltungskosten sehe ich mich gezwungen erstmals nach der Gründung vor drei Jahren meine Preise zu erhöhen. Ich hatte trotz Mehrwertsteuerpflicht und höherer Mietkosten aufgrund von Corona da bisher drauf verzichtet. Nun ist der Schritt aber alternativlos. Auch hier bitte ich in der aktuellen Lage um Verständnis. 
Die Preiserhöhung hängt von Gewicht und Schnitttyp ab. Eine mögliche Kostenauskunft ist natürlich weiterhin auf einen Hund ohne jegliche Verfilzungen bezogen. Um darüber hinaus unnötige, zusätzliche Kosten und in meinem Fall Anstrengungen zu vermeiden, bürsten Sie Ihren Hund bitte vor einer Behandlung gründlich durch.

 

Auch wenn es vermutlich bereits klar geworden ist, nochmal die Info, dass ich auch weiterhin keine Neukunden – auch nicht <10kg – annehmen kann.
 

Abschließend nochmals vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Treue in dieser schweren Zeit. Ich hoffe Sie und Ihre ins Herz geschlossenen Fellnasen bei bester Gesundheit wiedersehen zu können und verbleibe
 

mit liebsten Grüßen, 
Ihre Yooni